shaking-hands-3753457_1920.jpg

Betriebsnachfolger gesucht?

In 6 Schritten zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge

1  Analyse

  • Aufnahme der wirtschaftl. Daten

  • Markt- & Wettbewerbsposition

  • Geschäftsmodellanalyse

  • Aktives Wertmanagement ("Braut hübsch machen")

  • Synergiepotenziale für Erwerber

4  Due Diligence

  • Vertraulichkeitserklärungen

  • Einholung indikativer Angebote

  • Kandidaten-Interviews

  • Betriebsbesichtigung

  • Bewertung der Angebote

2  Vorbereitung

  • Unternehmensbewertung

  • Erstellung Käuferprofil

  • Zeitplanung

  • Erstellung Verkaufsexposé

  • Aufnahme in Datenbanken

  • Kandidatenrecherche

5  Verhandlung

  • Verhandlungsführung

  • Abstimmung Übergabeprozess

  • Abstimmung Kaufpreis und -bedingungen

  • Bindende Kaufangebote

3  Ansprache

  • Marktanalyse

  • Kontaktaufnahme Interessenten

  • Erstgespräche

  • Kandidatenselektion gemeinsam mit Unternehmer

  • Einrichtung virtueller Datenraum

6  Abschluss

  • Kaufvertragsvorbereitung und -abschluß

  • Sicherstellung der abgestimmten Übergabekonditionen

  • Überwachung Kaufpreiszahlung

​Geben Sie Ihrer Suche nach einem Unternehmernachfolger den entscheidenden Impuls.

Damit Sie sich in naher Zukunft unbesorgt zurückziehen können.

Wissenswertes zur Unternehmensnachfolge ...

  • Die Regelung einer Unternehmensnachfolge ist eine komplexe Angelegenheit und findet zumeist nur einmal in einem Unternehmerleben statt. Ein kleines oder mittelständisches Unternehmen ist zumeist sehr auf die Person des Unternehmers ausgerichtet. Möchte sich dieser nun zurückziehen, kann eine mißlungene Unternehmernachfolge das Unternehmen schnell in schweres Fahrwasser bringen. Das gilt es zu vermeiden. Hierzu sind Erfahrung und Kenntnis des Verkaufsprozesses nötig ebenso wie eine realistische Einschätzung des Unternehmenswertes.

  • Der Unternehmer möchte für sein Unternehmen zurecht einen angemessenen Kaufpreis realisieren, da dies oft Teil seiner Altersvorsorge ist. Man kann den Wert einer Firma, eines Betriebs oder eines Unternehmens (z.B. GmbH) auf verschiedenen Wegen ermitteln. Hier zählen nicht so sehr die Erfolge der Vergangenheit, sondern insbesondere die Zukunftsfähigkeit und das Ausbaupotential des Geschäftsmodells.  Wir unterstützen Sie hier mit einer fundierten Unternehmensbewertung. Ein berechneter Unternehmenswert ist jedoch ein theoretisches Konstrukt. Das Ergebnis hängt sehr stark von der gewählten Berechnungsmethodik ab; es gibt hier mehr als nur eine Wahrheit.  Relevant ist einzig und allein, ob sich der Wert am Markt auch realisieren lässt. Hier spielen natürlich auch Angebot und Nachfrage eine Rolle ebenso wie Zukunftsaussichten der Branche.

  • In der Praxis scheitern Unternehmensnachfolgen leider häufig an viel zu hohen Erwartungen der Unternehmer an die Höhe des Kaufpreises. Hierbei wird häufig verkannt, dass ein Erwerber nichts für die Erfolge der Vergangenheit bezahlt, sondern sich einzig an der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens orientiert, die eine Refinanzierbarkeit des Kaufpreises ermöglichen soll. Kernfragen dabei:

    • Ist das Geschäftsmodell noch zukunftsfähig?

    • Sind die Geschäftsprozesse noch zeitgemäß aufgestellt?

    • Wie ist der Zustand der Infrastruktur (Gebäude, Maschinen, BGA, Fuhrpark, etc.)?

    • Gibt es keine Investitionsstaus?

    • Gibt es Ausbaupotenziale oder Synergien?

  • Abhängig davon, wie viel Zeit noch bis zum angestrebten Verkaufszeitpunkt ist, lässt sich hier ggf. noch einiges bewegen, was wertsteigernd wirkt (Aktives Wertmanagement oder landläufig "Die Braut hübsch machen"). Dies sind z.B. Maßnahmen wie:

  • Derartige Vorarbeiten helfen dabei einen geeigneten Betriebsnachfolger oder Firmennachfolger zu finden.
    Wichtig für das Profil des Nachfolgers:

    • fachlich und menschliche Passung zum Unternehmen

    • unternehmerische Fähigkeiten

    • idealerweise Branchenkenntnis

    • akzeptables Kaufangebot

  • Bei der Frage des Kaufangebotes ist dann ggf. Flexibilität und Erfahrung bei der Kaufpreisgestaltung und den Zahlungsmodalitäten gefragt, um auch nicht so zahlungskräftigen Kandidaten "eine Brücke zu bauen". 

  • Wir begleiten diesen Prozess vom 1. Tag an bis zur Vertragsunterzeichnung, wenn nötig auch länger. Gerne begleiten wir auch Ihren Unternehmensverkauf.

  • KEIN RISIKO: Das Honorar für unsere Arbeit ist weitgehend erfolgsorientiert, fällt also im Wesentlichen nur an, wenn wir den Prozess erfolgreich abschließen.

Rufen Sie an oder hinterlassen Sie jetzt Ihre Kontaktdaten für ein kostenfreies Erstgespräch